07. September 2019 | Potsdam

Zusammen leben
Zusammen wachsen

Sechs Frauen schufen sich ihren eigenen kreativen Freiraum. Bis zur Aufführung des Maskentheaters, musste die Maske gebaut werden: von der Idee, dem Modellieren mit Ton, Papier und Kleister über die Formentwicklung bis zur Geburt der Maske. 

Mikroprojekt: Maskerade III

Teilnehmer: 6

Handlungsfelder: 
Interkulturelle Öffnung und Kultur

Das Maskentheater erforderte ein gewisses Maß an Gruppenarbeit und Körpereinsatz, bis hin zum Auftritt und der Präsentation. Daher waren ein wesentlicher Teil des Workshops die Grundlagen des Theaterspiels (Gestik, bühnenwirksame Darstellung…). Im Anschluss wurden die spezifischen Bedingungen für das Thearer durch das Tragen einer Maske erarbeitet (geringe Sicht, Hitze…). Aus den kleinen gemeinsamen Übungen entstanden kurze Sequenzen, die dann vor ca. 25 Zuschauer*innen gezeigt wurden.

Dieses Projekt fördert die Integration durch Interkulturelle Arbeit. Die kreative Tätigkeit ermöglicht den Austausch von Frauen mit unterschiedlichem kulturellem Hintergrund und schafft eine vertrauensvolle Atmosphäre.

09. Oktober 2019 | Wuppertal

Mural Studio

Das MuralStudio bringt bunte Geschichten ins Quartier!

mehr ...

22. August 2019 | Berlin

reUNION

Ein öffentlicher Platz im Quartier wird wiederbelebt.

mehr ...

05. Juli 2019 | Frankfurt

Fußball Fairplay

Der größte Pokal geht an die Mannschaft mit dem größten Teamspirit.

mehr ...

09. Oktober 2019 | Wuppertal

Mural Studio

Das MuralStudio bringt bunte Geschichten ins Quartier!

mehr ...

22. August 2019 | Berlin

reUNION

Ein öffentlicher Platz im Quartier wird wiederbelebt.

mehr ...

05. Juli 2019 | Frankfurt

Fußball Fairplay

Der größte Pokal geht an die Mannschaft mit dem größten Teamspirit.

mehr ...